Am Sonntag den 9.6.2019 wurden wir, das Fridays for Future Bodensee Orgateam, zum Lokaltermin bei Radio FreeFM eingeladen um über das Klima zu sprechen.

Am Sonntag morgen in den Zug und auf nach Ulm ins FreeFM Studio. Anna Dreimann, Philip Moore und Karol Roller haben sich auf den Weg gemacht und ihre ersten Erfahrungen in einer Radiosendung gesammelt.

Von 11 bis 12 Uhr ging die Sendung und obwohl wir uns in der Vorbereitung darauf beschränkten Punkte herauszusuchen, die jeder Mensch mit Leichtigkeit im Privatleben umsetzen kann um gegen den Klimawandel zu Kämpfen, wurde die Sendung viel größer aufgemacht.
Es wurde über die Entstehung von Fridays for Future geredet, die Problematik der Klimakriese und die verschiedenen wissenschaftlichen Instutitionen und Berichte die die Grundlagen bilden. Auch über die Fridays for Future Forderungen wurde geredet und dann war die Stunde auch schon vorbei.

Leider kam es dadurch ein wenig zu kurz noch einmal für die Großdemo in Aachen am 21.6. zu werben und dieser Punkt wurde nur am Ende der Sendung noch einmal schnell erwähnt.

Der Termin bei Radio FreeFM hat allen viel Spaß gemacht und es war spannend diese Erfahrung zu machen und so eine Radiostudio mal von innen zu sehen. Dankend muss hier noch Lydia Frank erwähnt werden, die uns zu diesem Termin verholfen hat und natürlich Michael Troost für die Moderation.

Die sendung kann auf freefm.de/artikel/lokaltermin-nr-41-klimaschutz-fridays-future nachgehört werden.