29.11.AllgemeinDemorückblick

Der 4. internationale Klimastreik | Wie Blanda und Juli den 29.11. erlebt haben

Für Juli und mich war es eigentlich ein sehr schöner Tag. Auch wenn wir „nur“ 500 Menschen waren (was man wohl dem Wetter in die Schuhe schieben kann), fanden wir die Demo wirklich großartig, und dass wir nicht so viele waren haben wir während der Demo wirklich mit unserem Lärm und der Motivation wieder wett gemacht. Schade allerdings fanden wir, dass, obwohl es später nicht mehr geregnet hat, so viele schon früher gegangen sind. Ich persönlich überlege immer noch, woran es gelegen hat, weil ich das Programm echt gut fand. Vielleicht hat die Motivation, der Hype usw. nach fast einem Jahr streiken einfach abgenommen, aber wir dürfen jetzt nicht locker lassen, es ist wichtig, dass wir gerade jetzt weitermachen! Klar, jeder hat mal eine pessimistische Phase, bei der man sich fragt; wieso eigentlich noch weiterkämpfen? Aber aufgeben können wir dann, wenn es wirklich zu spät ist, wenn uns das Schicksal einholt, vor dem wir uns so sehr fürchten. Aber noch ist diese Zeit nicht erreicht, wir können noch etwas verändern! Also ein Riesen Dankeschön an alle, die da wahren und helfen, unsere Zukunft zu retten. Danke, dass ihr noch nicht aufgegeben habt, und denkt daran, dass man vor dem Klimawandel nicht davonlaufen kann, genauso wenig vor dem vielen Tod und Leid, den wir Menschen anderen Lebewesen zufügen. Darum kann ich nur nochmal sagen, kämpft weiter! Es geht nicht nur um uns Menschen, sondern auch um die vielen Millionen Tiere und Pflanzen, die unter unserer „Herrschaft“ leiden!

Wir nutzen diesen Text um auch dem Orgateam zu danken. Juli hat mir erzählt, wie begeistert sie war, dass das Orgateam sie so schnell aufgenommen hat und so freundlich zu ihr war. Ich selber bin einfach total froh, dass ihr vom Orgateam so tolle Menschen seid und mir immer wieder Kraft gebt, weiter um unsere Zukunft zu kämpfen, obwohl ich manchmal nachts stundenlang wachliege und versuche, mit dem Gefühl der Hilflosigkeit fertig zu werden. Auf den Demos sind gefühlt die einzigen Menschen, von denen man verstanden wird, und wir hoffen, ihr alle macht weiter so! <3

Bildergalerie

Der Anfang

Während der Demo

Bühne und Menschen

Vielen Dank an Lukas Höhn, Matthias Hoppe und all die anderen Fotografen für die tollen Bilder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.