Die Forderungen von Fridays for Future sind sehr offensichtlich. Uns geht es darum die Klimakrise abzuwenden. Dazu Fordern wir das das Pariser-Klimaabkommen eingehalten wird und damit das 1,5-Grad-Ziel. Das bedeutet, die Regierungen sollen endlich auf die Wissenschaft hören!

Um dem ganzen mehr Grenzen zu setzen haben wir Deutschlandweite und Landesweite Forderungen erarbeitet.

Die Bundesweiten Forderungen von Fridays for Future:

Unsere Forderungen an die Landesregierung Baden-Württemberg:

Kommunalpolitik

Es ist bei all den großen Zielen (CO2 Neutralität 2035, Kohleausstieg 2030 usw…) sehr wichtig, dass auch in die Komunen Handlung kommt. Ein CO2 neutrales Deutschland, eine treibhausneutrale Welt funktioniert nur, wenn die Städte auch Treibhausgasneutral sind!
Wir fordern also alle Politiker zur sofortigen Handlung auf!

Überlingen

Im Dezember 2019 haben wir in Überlingen einen „Klimaschutzideenkatalog“ veröffentlicht.

Außerdem laufen momentan Gespräche mit der Stadtverwaltung und dem Oberbürgermeister Jan Zeitler zum weiteren Klimaschutzprozess in Überlingen. Wenn du dabei helfen möchtest, melde dich gerne bei uns!

Friedrichshafen

In Friedrichshafen fand im Novermber 2019 ein erstes Gespräch mit Oberbürgermeister Andreas Brand statt. Am 17.1.2020 entstand daraus einen Workshop mit dem Jugendparlament und der Stadt Friedrichshafen zusammen zum Thema Klimaschutz. Im Anschluss haben wir aus den Ergebnissen vier Leutturmprojekte für Friedrichshafen erarbeitet mit der Aufforderung diese mit den Mitteln des neu eingerichteten Klimabudgets zu verwirklichen.